noflash

Wirtschaftsfenster M-V

das Wirtschaftsmagazin für Mecklenburg-Vorpommern im regionalen Fernsehen

Das Magazin bietet eine Plattform für die umfangreiche Darstellung der Wirtschaft des Landes Mecklenburg-Vorpommern in einer spannenden Magazinsendung im regionalen Fernsehen. Anliegen der Sendung ist es, den Zuschauern die Potentiale von M-V aufzuzeigen. Spannende ökonomische Prozesse und Aktivitäten vollziehen sich ohne großes Aufsehen, jenseits medialer Wahrnehmung. Ob es sich um das Herstellen von Produkten, bestimmte Dienstleistungen, oder die praktische Umsetzung von Geschäftsideen oder Aspekte der Wirtschaftsförderung handelt - die Akteure verdienen mehr Aufmerksamkeit. Gleichzeitig erhält der Zuschauer die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und Hintergründe zu erfahren.

Dabei fokussiert die Sendung auf der Grundidee unserer Volkswirtschaft: nur starke Unternehmen, die wertschöpfend in den verschiedenen Branchen unseres Bundeslandes tätig sind, schaffen und sichern dauerhaft hochwertige Arbeitsplätze und sichern damit dauerhaft das Gemeinwohl. Engagiertes Unternehmertum gilt es auch in MV umfangreicher darzustellen. Die Sendung stellt Projekte vor, die Existenzgründungen fördern, die den Gedanken der Entrepreneurschip  jungen Menschen nahe bringen und die darauf abzielen, Abwanderung junger Menschen aus unserem Bundesland zu stoppen.

"Mecklenburg-Vorpommern braucht eine stärkere Orientierung auf wissensbasierte Arbeitsplätze. Auf Forschung und Entwicklung kommt für die Zukunftsfähigkeit der gewerblichen Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern eine Schlüsselrolle zu." (Zitat: Wirtschaftsministerium MV) Diese Leitidee greift die Sendung auf und führt den Zuschauer an die Orte des Handelns - die Universitäten, die Hoch- und Fachschulen des Landes. Schwerpunkt liegt dabei auf der Darstellung von wissenschaftlichen Aktivitäten, die sich direkt auf die heimische Wirtschaft beziehen. Netzwerke, die den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft fördern sind genauso interessant, wie Projekte, die die Gründeridee in die Hochschulen tragen.

Höhepunkte des Wirtschaftslebens, Ansiedlungen, Werkserweiterungen, erfolgreiche Unternehmenskonzepte, zukunftsweisende Initiativen von Wirtschaftsverbänden und  -institutionen sowie interessante Hintergründe aus der Wirtschaftspolitik sind die Inhalte des Magazins. Im Vordergrund der Sendung stehen die Macher, die sich täglich in den Unternehmen engagieren oder sich für die Anliegen der Wirtschaft stark machen. In anschaulichen Portraits werden diese Menschen vorgestellt und die Beweggründe ihres Handelns hinterfragt.

Die Sendereihe Wirtschaftsfenster MV ist ein Projekt der regionalen Fernsehsender des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Es wird durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus aus Mitteln des Europäische Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt.